Invasive Neophyten

Neophyten werden Pflanzen genannt, welche bei uns erst seit der Entdeckung Amerikas eingeführt oder unabsichtlich eingeschleppt wurden und später verwildert sind. Davon gibt es ungefähr 550 Arten. Einige wenige davon breiten sich invasiv aus und verdrängen dadurch die einheimische Flora. Sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass sich heute Pflanzenarten extrem ausbreiten, welche Sie vor 20 Jahren kaum gesehen haben.

Drüsiges Springkraut (Impatiens glandulifera),

Kanadische Goldrute (Solidago canadensis),

Einjähriges Berufkraut (Erigeron annuus,

Kanadisches Berufkraut (Conyza canadensis),

gehören in diese Kategorie.

Einige dieser Pflanzen wurden als Zier- und Bienenpflanzen eingeführt. Sie verwildern sehr leicht und bilden grossflächig dichte Bestände. Ohne Zögern daürfen Sie diese Pflanze ausreissen. Am besten bevor sie blühen. An verschiedenen Orten auf dem Gemeindegebiet finden Sie grössere Plastiksäcke für die Entsorgung. Weitere invasive Pflanzen und Hinweise zu deren Bekämpfung finden Sie hier:

 

Broschüre der Gemeinde Meikirch

Informationen und Tipps zur Bekämpfung von Problempflanzen, Gemeinde Meikirch

Infoblatt, September 2018 Gemeinde Meikirch

neophyt.ch